Würden die Menschen das Geldsystem verstehen…

Während der US Wahl, erklärte die indische Regierung von jetzt auf gleich die Banknoten für ungültig. Die Aktion trifft die Inder und die Banken völlig unvorbereitet.
Der indische ministerpräsident nutzte das US Wahlspektakel um mal eben so das Bargeld
für ungültig zu erklären.
Die geldscheine können zwar bis zum 30.Dezember umgetauscht werden, doch der Ansturm ist zu groß und den Banken gehen schnell die neuen Scheine aus.

Indien ist eine klassische Bargeld-Wirtschaft: Fast 70 Prozent der 1,2 Milliarden Einwohnern leben unter dem Existenzminimum von weniger als 2 US-Dollar am Tag. Fast die Hälfte aller finanziellen Transaktionen wird mit Bargeld getätigt. Selbst Immobilien werden bar bezahlt, ebenso Aussteuer und Mitgift.
Ganze Industriezweige in Indien funktionieren nur mit Bargeld. Viele Arme haben weder Konto noch Kreditkarte, und Straßenhändler und kleine Ladenbesitzer nehmen nur Bargeld. Laut Kritikern schadet die Maßnahme den Armen, die auf Bargeld angewiesen sind. Schwarzgeld hingegen werde in der Regel nicht bar im Inland gehalten. ntv

…wie war das noch mit der Revolution?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s