Das furchlose Mädchen stellt sich dem Wall Street Bullen entgegen

Seit dem 8. März   steht dem bekannten Wall street Bullen  in New York nun

ein freches, selbstbewußtes Mädchen gegenüber. Mit erhobenem Haupt und die Hände in die Hüften gestemmt.

„Errichtet wurde die Skulptur des „Furchtlosen Mädchens“ anlässlich des Frauentages im Auftrag eines der größten Vermögensverwalter der Welt. Sie ist Teil einer Kampagne, mit der State Street Global Advisers (SSGA) Unternehmen dazu bringen will, mehr Top-Führungspositionen mit Frauen zu besetzen. Die Firma hat eigenen Angaben zufolge in mehr als 3500 börsennotierte Unternehmen in den USA, Großbritannien und Australien investiert.“   n-tv.de

„Frauentag“ ? nun ja… aber warum müssen Helden  eigentlich immer männnlich sein und

„Top-Führungspositionen“  von  dieser Sorte braucht auch bald keiner mehr. Aber mal ganz unbefangen betrachtet ist diese Skulptur doch ein tolle Signal!  🙂

http://www.repubblica.it/esteri/2017/03/27/foto/wall_street_la_bimba_senza_paura_sfidera_il_toro_per_un_altro_anno-161574867/1/?ref=RHRD-BS-I0-C6-P2-S4.6-T1#1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s