Berlin – Stadtpanorama

In Berlin stehen reihenweise,     Gebäude leer,   seit vielen Jahren schon, trotzdem wird wie bekloppt gebaut.

DSCN0552[1] Hochhaus in Halensee

DSCN2357[1]

Manchmal wird eben auch mit professioneller Zerstörung nachgeholfen.

 

Wie hier in Ostberlin das  Berliner Metallhütten- und Halbzeugwerke (BMHW)in der Fliesstrasse.  Auch so ein Betrieb der nach der deutschen Wiedervereinigung im Jahre 1990 stillgelegt wurde, der überwiegende Teil des ehemaligen Werksgeländes blieb danach bis heute ungenutzt. Lediglich einzelne Betriebsteile, wie ADMOS Gleitlager GmbH wurden weitergeführt. Ebenfalls waren einzelne, derzeit ebenfalls meist ungenutzte Gebäude, wie das aus Backstein errichtete Verwaltungsgebäude an der Schnellerstraße bis März 2012 noch erhalten.

DSCN2361[1]

DSCN2360[1]

DSCN2330[1]

 

 

DSCN2552[1]

 

… sehr originell  was denen von der BSR und deren Werbefuzzis alles so einfällt…

 

Am Tegeler See hat einer seine Gummihandschuhe vergessen

 

 

 

Sowas geht nur auf der Spiesser und Touristenmeile am Prenzlauer Berg,

Wie war das noch mit dem Deutschen Reich?

Auf eine Anfrage der Linken am 30. Juni 2015 beim Bundesverfassungsgericht  zum Potsdamer Abkommen 1945, ob das DeutschReich tatsächlich noch besteht

 

Völkerrechtssubjekt “Deutsches Reich”

Auswärtiges/Antwort – 30.06.2015

Berlin: (hib/AHE) Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt “Deutsches Reich” nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist. Darauf verweist die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/5178) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke zum Potsdamer Abkommen von 1945 (18/5033).