Die 45 Ziele des Kommunismus zur Errichtung der Weltherrschaft: Schulen, Medien, Kirche, TV, Kunst… kontrollieren – und die UN fördern

http://www.epochtimes.de/politik/welt/die-45-ziele-des-kommunismus-zur-errichtung-der-weltherrschaft-schulen-medien-kirche-tv-kunst-kontrollieren-und-die-un-foerdern-a2287410.html?meistgelesen=1

Aus dem Buch  „The Naked CommunistIn Deutschland ist es nur wenig bekannt, da es nie ins Deutsche übersetzt wurde. „The Naked Communist“  wurde von dem ehemaligen FBI-Agenten, Autor, Redner und Hochschullehrer W. Cleon Skousen geschrieben

 

„Ihr Amerikaner seid so naiv. Nein, ihr werdet den Kommunismus nicht freiheraus annehmen, aber wir werden euch den Sozialismus immer wieder in kleinen Dosen füttern, bis ihr am Ende aufwacht und feststellt, dass ihr den Kommunismus bereits habt.“

Für „Amerikaner“ kann man inzwischen genauso gut „ihr Deutschen“ einsetzten und für „Kommunismus “ totale Kontrolle und ihr werdet euch die Augen reiben.

IhrDeutschen seid so naiv. Nein, ihr werdet die totale Kontrolle nicht freiheraus annehmen, aber wir werden euch den Wohlfahrtstaat immer wieder in kleinen Dosen füttern, bis ihr am Ende aufwacht und feststellt, dass ihr die totale Kontrolle bereits habt.

(…)

8. Die Gründung von Ost- und Westdeutschland als getrennte Staaten trotz Chruschtschows Versprechen von 1955, die deutsche Frage durch freie Wahlen unter Aufsicht der UNO zu lösen.

11. Fördern Sie die UNO als einzige Hoffnung für die Menschheit.

17. Bekommen Sie die Kontrolle über die Schulen.

18. Kontrollieren Sie alle Schülerzeitungen.

19. Verwenden Sie Studentenunruhen, um öffentliche Proteste gegen Programme oder Organisationen zu schüren,

20. Infiltrieren Sie die Presse

.21. Kontrollieren Sie Schlüsselpositionen in Radio, TV und Kinofilmen.

22. Fahren Sie damit fort, die amerikanische Kultur zu diskreditieren, indem Sie alle Formen des künstlerischen Ausdrucks herabsetzen. Einer amerikanischen kommunistischen Zelle wurde gesagt, sie soll „alle guten Skulpturen aus Parks und Gebäuden eliminieren, und durch formlose, unbeholfene und bedeutungslose Formen ersetzen“.

23. Kontrollieren Sie Kunstkritiker und Direktoren von Kunstmuseen. „Unser Plan ist es, hässliche, abstoßende, bedeutungslose Kunst zu fördern.“

24. Beseitigen Sie alle Gesetze, die Obszönität regeln, indem Sie sie als „Zensur“ und als Verletzung der Meinungsfreiheit und der Pressefreiheit bezeichnen.

25. Brechen Sie kulturelle Moralstandards auf, indem Sie Pornographie und Obszönität in Büchern, Zeitschriften, Kinofilmen, Radio und Fernsehen fördern.

26. Präsentieren Sie Homosexualität, Degeneration und Promiskuität als „normal, natürlich, gesund“.

Besonders dabei ist, daß sich die oben genannten Merkmale ,sprich Sittenverfall, gar nicht in den sozialistischen Ostbolckstaaten etablierten, sondern  in den westlichen Demokratien….!

 

Intressanter Link:

http://www.howardnema.com/2015/08/16/cultural-marxism-zionism-islam-and-the-real-war-on-women/

 

Advertisements

Berlin – Stadtpanorama

In Berlin stehen reihenweise,     Gebäude leer,   seit vielen Jahren schon, trotzdem wird wie bekloppt gebaut.

DSCN0552[1] Hochhaus in Halensee

DSCN2357[1]

Manchmal wird eben auch mit professioneller Zerstörung nachgeholfen.

 

Wie hier in Ostberlin das  Berliner Metallhütten- und Halbzeugwerke (BMHW)in der Fliesstrasse.  Auch so ein Betrieb der nach der deutschen Wiedervereinigung im Jahre 1990 stillgelegt wurde, der überwiegende Teil des ehemaligen Werksgeländes blieb danach bis heute ungenutzt. Lediglich einzelne Betriebsteile, wie ADMOS Gleitlager GmbH wurden weitergeführt. Ebenfalls waren einzelne, derzeit ebenfalls meist ungenutzte Gebäude, wie das aus Backstein errichtete Verwaltungsgebäude an der Schnellerstraße bis März 2012 noch erhalten.

DSCN2361[1]

DSCN2360[1]

DSCN2330[1]

 

 

DSCN2552[1]

 

… sehr originell  was denen von der BSR und deren Werbefuzzis alles so einfällt…

 

Am Tegeler See hat einer seine Gummihandschuhe vergessen

 

 

 

Sowas geht nur auf der Spiesser und Touristenmeile am Prenzlauer Berg,